Beispiel für schöne Natursteinplatten

Natursteinplatten für ein modern-mediterranes Zuhause in Kiel

Beispiel für schöne Natursteinplatten

Mit Natursteinplatten verschönern Sie Ihr Zuhause individuell und ökologisch. Wie es der Name bereits vermuten lässt, handelt es sich bei diesen Platten um einen natürlichen Stein. Dieser wird in Steinbrüchen gewonnen und unter anderem in der Innen- und Außengestaltung von Wohnräumen verarbeitet. Exklusive Badezimmer, repräsentative Eingangshallen oder kühl-ästhetische Treppenstufen im Loft - Natursteinplatten sind vielseitig einsetzbar und überzeugen neben ihrem Design durch ihre Wärme und Langlebigkeit. Erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Materialien und Verwendungen von Natursteinplatten

Natursteinplatten werden aus unterschiedlichen Materialien gewonnen. Das bekannteste dürfte Marmor sein, aber auch Kalkstein, Sandstein oder Schiefer sind Naturwerksteine und kommen im Bau oder der Gestaltung von Häusern zum Einsatz. Je nach Anspruch werden unterschiedliche Sorten verwendet, auch gibt es für Fußböden und Wände spezielle Steine.

Innenarchitekten schwören auf die unterschiedlichen Farb- und Musterverläufe des natürlich gewonnenen Steins. Die individuellen Gestaltungsmöglichkeiten halten mittlerweile immer mehr Einzug in den privaten Wohnbereich - kein Wunder, können doch Badezimmer oder Wohnküchen ökologisch wohnlich gestaltet werden. Somit werden immer öfter Holzböden und Fliesenflächen gegen Natur Steinplatten getauscht.

Warum Natursteinplatten die besseren Fliesen sind

Beispiel für schöne Natursteinplatten

Fliesen haben ihre absolute Berechtigung in allen Wohn- und Aufenthaltsräumen des Hauses. Doch wenn Sie das Besondere lieben, kommen Sie etwa bei der Renovierung von Ihrem Badezimmer oder der Küche nicht um die Frage herum, warum Sie statt der Fliese vielleicht doch lieber einen Naturstein verwenden. Natürlich - eine Natursteinplatte kostet in der Anschaffung mehr als eine reguläre Fliese. Doch neben den optischen Eigenschaften liegt der monetäre Vorteil für den Hausbesitzer vor allem in der Zukunft: Die extrem hohe Lebensdauer und die geringen Unterhaltskosten relativieren den Anschaffungspreis wieder.

Ökologisch sinnvoll und sicher

Natürlicher kann ein Bodenbelag nicht sein. Natursteinplatten entstammen der Natur, sie sind sozusagen natürlich gewachsen. In Steinbrüchen in Deutschland, aber auch im Rest der Welt, werden große Felsbrocken aus dem Berg heraus gesprengt und je nach Verwendungszweck in die jeweiligen Verarbeitungsbetriebe geliefert. Im Gegensatz zu vielen anderen Bodenbelägen sind die Steinplatten bei entsprechender Weiterverarbeitung frei von jeglichen Schadstoffen. Sie können im Gegensatz zu einem Teppichboden auch nicht in Brand geraten - und setzen im Brandfall keine schädlichen Stoffe frei.

Kindgerecht wohnen mit Naturstein

Kinder verbringen viel Zeit beim Spielen auf dem Boden. Schaffen Sie eine kindgerechte Wohlfühl-Atmosphäre! Besonders in Verbindung mit einer Fußbodenheizung erhalten Sie einen schönen Fußboden, der die Wärme lange speichert und erst nach und nach wieder abgibt. Um die Abnutzung müssen Sie sich übrigens auch keine Sorgen machen: Natursteinplatten weisen unter allen Bodenbelägen die höchste Belastbarkeit auf.

Die einfache Behandlung und Pflege von Naturstein

Wenn Sie sich für den Einbau von Natursteinplatten entscheiden, ist für diese je nach Wohnbereich eine Erstbehandlung notwendig. In der Regel genügt es, die Platten gegen Schmutz, Fett und Feuchtigkeit zu imprägnieren. Später verwenden Sie einfach ein spezielles Reinigungsmittel für Natursteinplatten, mit dem Sie den Boden oder die Wände säubern können. Die Reinigung ist simpel und entspricht einer üblichen Fliesenreinigung.

Unterschiedliche Platten für verschiedene Wohnräume

Welche Platte Sie in Ihrer Wohnung verwenden möchten, entscheidet letztlich Ihr Geschmack. Der Vielfalt an Materialien, Mustern oder Farben sind keine Grenzen gesetzt. Ein interessanter Gestaltungspunkt ergibt sich aus der Kombination eines mediterranen Fußbodens mit dazu passenden Wandelementen. Auch lassen sich elegante Kombinationen für einen abgetrennten Duschbereich im Badezimmer verwirklichen. Sogar der Außenbereich lässt sich mit Natursteinplatten verschönern - denken Sie nur an die vielen Möglichkeiten bei der Gestaltung einer Terrasse oder an die naturschöne Anlage eines Gartenteichs. Sehen Sie hier die Vorteile von Natursteinplatten auf einen Blick:

  • sie lassen sich in jedem Wohnraum verlegen
  • sie sind in zahlreichen Mustern und Farben erhältlich
  • sie sind ökologisch schadstofffrei
  • sie sind günstig im Unterhalt
  • sie sind pflegeleicht und leicht zu reinigen
  • sie sind extrem langlebig, was die Anschaffungskosten relativiert
  • sie sind äußerst bruchfest und abnutzungsresistent
  • sie schaffen ein natürliches Raumklima
  • sie speichern die Wärme der Fußbodenheizung für lange Zeit
  • sie sind auch im Außenbereich und im Garten einsetzbar

Natursteinplatten können Sie selber verlegen - gerne vermitteln wir Ihnen aber auch einen Meisterbetrieb in Kiel, Neumünster oder Eutin, der Ihnen diese Arbeit gerne abnimmt.

Lassen Sie sich durch uns beraten und inspirieren

In unseren 400 m² großen Ausstellungsräumen bei Kiel können Sie sich umfassend inspirieren lassen. Gerne beraten wir Sie in allen Fragen rund um den Einbau von Natursteinplatten in Ihrem Zuhause. Besuchen Sie uns unter der Woche von 07:30 Uhr bis 18:00 Uhr und am Wochenende von 09:00 bis 13:00 Uhr. Wir freuen uns auf Sie!